Über mich

Ich bin Sophia und habe Anfang 2016 in der Karenz das Nähen (wieder)entdeckt. Durch die vielen kleinen Arbeitsschritte war das Nähen für mich auch neben einem kleinem Kind möglich. Aus der Schule immerhin noch im Kopf, wie man „meine“ Nähmaschine einfädelt (eigentlich ist die solide, gute alte Bernina nämlich eine Dauerleihgabe meiner Mama), habe ich mit ganz einfachen Baby-Pumphosen (wieder)angefangen. Gerade für das eigene Kind war mir die Verwendung von möglichst schadstofffreien Stoffen besonders wichtig und ich kaufe inzwischen fast nur mehr nachhaltig produzierte Stoffe. Meine Stofflieferungen brauche ich jedenfalls vor niemandem verstecken: Mein Mann hat mindestens so viel Lego wie ich Stoffe, und bloggt darüber auf brickgeek.at.

Neben Familie und Job ist das Nähen mein kreativer Ausgleich geworden, der meine Liebe zu Stoffen, Mustern, Drucken, Farben, Basteln, Selbermachen und nicht zuletzt dem Fotografieren vereint.

Bevor ich ein Schnittmuster nähe, lese ich persönlich sehr gerne auf diversen Blogs die Erfahrungsberichte von anderen Näherinnen. Hier auf meinem „Näh-Log“, der mein Schauplatz für selbstgenähte und -fotografierte Nähstücke ist, möchte ich gerne zum gegenseitigen Austausch beitragen.