Rotkäppchen-Rosentanz

Ganz am Ende des Rosentanz-Probenähens, noch im tiefsten Winter, entstand mein Rosentanz Nr. 5: Eine Kurzarm-Version aus leichter Popeline mit komplettem Unterkleid und kleinem Stehkragen. Den Rotkäppchen-Stoff, der mir richtig gut gefällt mit seinen kleinen, witzigen Details, hatte ich bei einem Wien-Besuch bei Biostoffe schon vor einiger Zeit gesehen, wusste damals aber nicht so recht, was daraus werden soll. Er ist mir aber jedenfalls nicht mehr aus dem Kopf gegangen wurde schlußendlich gezielt für diesen Rosentanz bestellt. Kombiniert habe ich ihn mit einem strukturierten japanischen Baumwollstoff.

Für das Probenähen selbst hatte ich im Winter nur ein paar Indoor-Fotos gemacht und jetzt endlich war es warm genug für schöne Outdoor-Fotos. Weil das Kleid ja schon lange fertig war, habe ich es dieses mal tatsächlich geschafft, noch eine passende Mütze zu nähen: Die Käpt’n Kukka von Rabaukowitsch wollte ich schon ewig nähen. Im Endeffekt war sie gar nicht so viel Aufwand, sie passt perfekt und sieht unglaublich süß aus. Wird es hier sicher noch öfter zu sehen geben.

Wir haben einen wunderschönen Tag erwischt und uns einen netten Nachmittag im Salzburger Freilichtmuseum gemacht. Ja, das Kleid war vorher gebügelt, aber nach Autofahrt, Spaziergang und Spielplatz ist das Kleid etwas zerknittert aber dafür sind die Fotos eben echt #fürmehrrealität!


Zusammenfassung Stoff und Schnitt:

Schnitte: Rosentanz von Firlefanz (Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt) und Ballonmütze Käpt’n Kukka von Rabaukowitsch
Stoffe: Popeline Rotkäppchen und Voile für das Unterkleid in „bridal rose“, beide Stoffe von C.Pauli (kbA) und gekauft bei Biostoffe.at, der braune Stoff ist eine zweiseitige japanische Baumwolle „Libelle + Samekomon grün/braun“ von mAi-Lu

Verlinkt bei CreadienstagDienstagsdingeIch näh bio und Biostoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.