Eine Lady Mariella am Rande meiner Komfortzone

Als mein Stoffpaket von Nosh hier ankam, war ich erst einmal etwas unsicher. Hatte ich diesen Stoff wirklich bestellt? Erinnert er doch – wenn auch stilisiert – etwas an ein Leo-Muster. Und wenn es etwas in meinem Kleiderschrank nicht gibt und auch nie geben wird, dann sind das Animal-Prints. Erinnert mich zu sehr an Peggy Bundy. Geht gar nicht.

Schlussendlich habe ich mich doch getraut und mir daraus eine „Lady Mariella“ von mialuna genäht. Was es in meinem Kleiderschrank nämlich auch nicht gibt, sind gut sitzende, selbstgenähte Langarm-Shirts. Und die wird es (hoffentlich) schon geben.

Der Stoff ist jedenfalls zum Vernähen ein Traum. Selten hat sich meine Mamas Nähmaschine über Jersey so gefreut. Selbst die Saumnaht mit der Zwillingsnadel klappte auf Anhieb.

Genäht habe ich Größe 36. Sitzt perfekt ohne Änderungen in der Weite. Gekürzt habe ich für meine Größe von 160cm jedenfalls wie immer den Saum um ca. 5cm und die Ärmel hätte ich ebenfalls in dem Maß kürzen müssen, hätte ich es mir nicht mit faulen Bündchen einfach gemacht.

Noch nicht ganz glücklich bin ich mit dem Ausschnitt oben. Nachdem ich durch den U-Boot-Ausschnitt locker durchschlüpfen kann, habe ich nicht extra Knopflöcher genäht sondern die Knöpfe einfach festgenäht. Leider wirft das jetzt auf den Seiten meistens Falten, wie hier zu sehen.

Sollten mich die Falten tatsächlich beim Tragen weiterhin stören, werde ich es vermutlich einfach mit einer Naht versuchen, um die beiden Bündchenstreifen des amerikanischen Ausschnitts besser zu fixieren. In diesem Foto kann man auch die tatsächliche Farbe des Stoffes am besten erkennen: „Nude Rose – Black“ nennt sich dieser Farbton bei Nosh.

Etwas ungewohnt – um nicht zu sagen, gewagt – ist das Muster für mich immer noch. Der Stoff ist aber jedenfalls so angenehm zu tragen, wie er zu vernähen war und in der Kombination mit einer schwarzen Hose finde ich das Shirt jedenfalls sehr schick.


Zusammenfassung Stoff und Schnitt:

Schnitt: Lady Mariella von mialuna
Stoffe: SORA Jersey in der Farbe „Nude Rose – Black“ von Nosh (95% Bio-Baumwolle, 5% Elasthan), Bio-Bündchen vom Stoffbüro in der Farbe „taupe“

Verlinkt bei Ich-näh-bio, bio:stoff und create in Austria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Eine Lady Mariella am Rande meiner Komfortzone”